Die Pioniere in Sachen ServicequalitätDie Pioniere in Sachen Servicequalität

Die Pioniere in Sachen Servicequalität

Letzte Woche war ich unterwegs in eigener Sache und ließ mich zum Qualitäts-Manager ausbilden.

Diese Qualifikation ist Voraussetzung für die Beantragung der Stufe 3 der Servicequalität Deutschland. Insgesamt waren wir 14 Pioniere, die sich erstmalig in Deutschland zum Q-Manager ausbilden ließen.

Was soll ich sagen, es hat verdammt viel Spaß gemacht, weil die Truppe bunt gemischt war und jeder vom anderen lernen konnte. Viele Dinge werden wir in unserem Betrieb einführen, wovon der Gast, die Mitarbeiter und natürlich das Unternehmen profitieren werden. Unsere Ziele haben wir aktualisiert und festgelegt, möchten diese aber auch mit unseren Gästen und Mitarbeitern kommunizieren. Daher starten wir zunächst mit einer Gästebefragung, danach folgt eine Mitarbeiter-. und Führungskräftebefragung.

Sind wir auf dem richtigen Weg? Wenn ja, folgt eine Servicequellen-Analyse,  viele Maßnahmenpläne,  einige Serviceablaufpläne, sehr viele Checklisten, u.v.m. Natürlich gibt es auch danach wieder Kontrolle durch einen Mystery-Man-Check, ein internes sowie externes Audit. Wenn nein? Was müssen wir ändern?

Es ist ein verdammt langer und mühseliger Weg, aber ich glaube, unsere Gäste werden unsere Leistungen honorieren.  Gerne hält Sie unser Team über alle Höhen und Tiefen auf dem Laufenden.  Nächste Woche zeigen wir ihnen unseren aktuellen Leitfaden hinsichtlich einem „gastorientierten Verhalten“.

Außerdem haben wir noch viele bunte Ideen für die Stadt Bernkastel-Kues mitgebracht.

Wie wäre es mit einer Art „Wünsch-Dir-Was-Tag“? Das wäre sicher spannender als ein verkaufsoffener Sonntag. Oder einem gemeinsamen Ziel? Nämlich „Qualitätsstadt“ zu werden!


4 Kommentare zu "Die Pioniere in Sachen Servicequalität"

  1. hab Sie gefunden…………….

  2. versucht ja!!!! Als wenn Sie mir entgehen könnten 🙂

Kommentieren

* benötigtes Feld