Hochmoselübergang - neue HimmelreichbrückeHochmoselübergang - neue Himmelreichbrücke

Hochmoselübergang – neue Himmelreichbrücke

In unserer Region Mittelmosel wird zur Zeit eines der größten Bauprojekte Europas durchgeführt, der Hochmoselübergang (Himmelreichbrücke) , der den Hunsrück mit der Eifel verbinden soll.
Wir haben uns einer Führung angeschlossen und verschafften uns ein aktuelles Bild vom Hochmoselübergang. Zunächst wurden uns im Römerkelter Erden die Fakten näher gebracht. Untermalt wurde dies mit zwei Filmpräsentationen. Die Baumaßnahmen verlaufen aktuell nach Zeitplan und liegen wohl auch noch im Budget. Der Lückenschluss – B50 neu – beschränkt sich nicht nur auf die Hochmoselbrücke, sondern beinhaltet 41 Bauwerke sowie 6 Anschlussstellen mit Zubringer. Die Brücke selbst wird sich 1,7 Kilometer über das Moseltal spannen. Die Fahrbahn der Brücke wird höher gelegen sein als der Kölner Dom. Zurzeit werden die Pfeiler im Steilhang auf der Eifelseite errichtet. Im Flachhang sind die Pfeilerarbeiten fast abgeschlossen. Parallel zur Pfeilererrichtung wird von der Hunsrückseite aus die Fahrbahn über die Pfeiler geschoben. Die Montage der Fahrbahn geschieht vor Ort in mobilen Fertigungshallen. Ziel dieser gewaltigen Baumaßnahme ist das Moseltal vom Schwerlastverkehr zu befreien und die Hochseehäfen im Norden mit den Rhein-Main-Metropolen zu verbinden.

Führungen werden jetzt regelmäßig angeboten, weitere Informationen und Termine finden Sie hier:

http://hochmoseluebergang.rlp.de/index.php?id=33


Kommentieren

* benötigtes Feld