Nun ruhen die fleißigen MutterhändeNun ruhen die fleißigen Mutterhände

Nun ruhen die fleißigen Mutterhände

Brigitte_Krebs_cmyk_Datum

Es ist noch kaum ein halbes Jahr her, als sich unsere Seniorchefin Zeit für einen neuen Lebensabschnitt genommen hat. Heute – im März 2016, müssen wir Ihnen, liebe Gäste und Freunde des Märchenhotels, schmerzvoll mitteilen, dass unsere geliebte Seniorchefin, Mutter, Schwiegermutter und Oma am 16. März 2016 verstorben ist. Sie hat sich einer Routineoperation unterzogen, die sie völlig unerwartet aus dem Leben gerissen hat.

40 Jahre hat sie unser Märchenhotel (ehemals Älteste Weinstube) geleitet, manchmal über ihre Kraft hinaus. Im letzten Jahr hat sie endlich einen Zeitpunkt gefunden, sich aus den immer komplexer werdenden Aufgaben im Hotel- und Gastronomiebereich zurück zuziehen. Nach alle den Jahren, in denen sie viele Rückschläge – geschäftlich und privat, erlitten hat, ist sie immer wieder aufgestanden. Für alle hatte sie immer ein offenes Ohr, half dort, wo sie konnte. Ihre eigenen Probleme hat sie dabei gerne verdrängt und sich selbst nur ungern helfen lassen. Mit allen Mitteln hat sie es geschafft, unser traditionsreiches Haus zu erhalten. Zahlreiche Auszubildende hat sie im Hotel durch die Lehrjahre begleitet, von denen alle die Prüfung bestanden haben – teilweise mit Auszeichnung.

Wir verlieren mit Brigitte Krebs nicht nur einen großartigen Menschen, der uns nicht nur beim erneuten Aufbau unseres Märchenhotels tatkräftig unterstützt hat, sondern eine großartige Mutter, die mich persönlich bis heute durch das Leben begleitet hat. Meiner Frau immer unterstützt hat sowie unseren Kindern eine liebevolle Oma war. Sie hinterlässt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken vermag, doch sie wird für ewig in unseren Herzen sein.

Wir danken ihr für all die Liebe und das Vertrauen, dass sie uns in ihrem Leben entgegengebracht hat und versprechen ihr über ihren Tod hinaus, dass wir ihr Lebenswerk weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft führen werden.

Die vielen Zeichen der Mittrauer haben uns gezeigt, wie viel Wertschätzung und Freundschaft ihr entgegengebracht wurden. Herzlichen Dank sagen wir allen, die ihr Mitgefühl auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.

In tiefer Trauer

Stefan, Katja, Marie und Alex Krebs sowie das ganze Team vom Märchenhotel


5 Kommentare zu "Nun ruhen die fleißigen Mutterhände"

  1. Michael Stenken sagt:

    Mein herzliches Beileid

  2. Hilger-Gierens André sagt:

    Unser herzliches Beileid aus Luxemburg.

  3. Monika Rusch sagt:

    Mein herzliches Beileid

  4. Udo & Petra Knorre sagt:

    Unser herzliches Beileid

  5. Barbara Wadé sagt:

    Mein aufrichtiges Beileid.

Kommentieren

* benötigtes Feld