Service-Körbchen statt MinibarService-Körbchen statt Minibar

Service-Körbchen statt Minibar

Die Minibar – ein meist unter dem Fernseher befindlicher kleiner Kühlschrank, gefüllt mit eigens dafür konzipierten, oft überteuerten Produkten. In modernen Hotels wird der Bestand zwischenzeitlich sogar elektronisch überprüft und direkt dem Hotelcomputer an der Rezeption übermittelt. Eine ziemlich unpersönliche Angelegenheit müssen wir feststellen. Wir verstehen uns jedoch seit Jahrzehnten als ein Hotel, das seine Gäste mit Namen kennt und auch wiedererkennt. Von daher können wir diesen vollautomatisierten – inzwischen zu elektronisch regulierten Kleinst-Supermärkten mutierten Kühlschränken so rein gar nichts abgewinnen.
Doch wie lässt sich dieses Problem lösen und was wünschen sich unsere Gäste wirklich? Was also bieten wir unseren Gästen, die sich nach einem eindrucksvollen Tag in der malerischen Altstadt von Bernkastel ins Zimmer mit Kamin oder Whirlpool zurückziehen möchten, um dort die privaten Annehmlichkeiten zu genießen. Einen romantischen Abend mit der Liebsten zu verbringen und dabei die Snacks aus einem hölzernen Kühlschrank unter dem Fernseher präsentiert zu bekommen, schreckt doch ein wenig ab.
Und wie das in einem Märchenhotel nun mal so ist, fällt uns auch direkt ein Märchen zu unserem Problem ein. Das Märchen „Der Korb mit den wunderbaren Sachen“. Unser Korb kommt zwar nicht direkt vom Himmel, aber quasi von Zauberhand ins Zimmer.
Gesagt – getan und zwei Körbe zur Auswahl kreiert: Der Entertainment-Korb für eine lange Filmnacht mit 2 Leih-DVD’s nach Wahl sowie natürlich erfrischend kalten Getränke und eine leckere Snackauswahl für ein großes Kino.
Oder der Romantikkorb für einen traumhaften Abend zu Zweit – gefüllt mit Massageöl, prickelndem Sekt, frischem Obst und Käsehäppchen. Kerzen sorgen für den passenden Lichterschein und die Leih-CD für die Extra-Prise Kuschel(Rock)-Romantik.
Wenn du nun auch Lust auf einen Korb mit wunderbaren Sachen hast, dann kannst du den ganz einfach zu deinem nächsten Aufenthalt für 24,90 Euro hinzubestellen. Rufe uns an unter 06531 96650 oder schreibe eine Mail an info@maerchenhotel.com. Wie von Zauberhand –du wirst es sehen…garantiert.


2 Kommentare zu "Service-Körbchen statt Minibar"

  1. Verena sagt:

    Für mich als Hotelgast ist eine Minibar weitgehend überflüssig – zumal sowieso meist nicht das drin ist, was man sich wünscht.

    Die Körbchen-Idee ist total persönlich und einfach nur spitze. Vielen Dank!

  2. Marschall Peter A. sagt:

    tolle Idee – märchenhaft anders !

Kommentieren

* benötigtes Feld