Säckchen vom WeinbergspfirsichSäckchen vom Weinbergspfirsich

Säckchen vom Weinbergspfirsich

Füllung: 10 Weinbergspfirsiche, Saft von 1 Zitrone, 50g Rosinen, 40 flüssige Butter, 50g Paniermehl, 4 TL Rohrzucker, 2 EL  Weinbergspfirsichlikör

 Teig: 350g Mehl, 1 Prise Salz, 100 ml lauwarmes Wasser, 1 El Öl, 1 El flüssige Butter,1 Eigelb, etwas Mehl, Puderzucker

Zubereitung:

Der Teig: Mehl, Salz, Öl und lauwarmes Wasser etwa 10min zu einem elastischen Teig verkneten. Danach den Teig zur  Kugel formen, mit der flüssigen Butter bestreichen, einschneiden und in Klarsichtfolie bei Zimmertemperatur 2 Stunden ruhen lassen.

Die Füllung: In der Zwischenzeit die Pfirsiche überbrühen und die Haut abziehen. Das Fruchtfleisch vom Stein befreien, in Würfel schneiden. Danach den Zitronensaft, Rosinen, flüssige Butter, Paniermehl, Rohrzucker und den Weinbergspfirsichlikör mit einander mischen.

Säcken: Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und anschließend den Teig so dünnwie möglich ausrollen. Gegenfalls über dem Handrücken dünner ziehen. Den Teig zu Rechtecken schneiden. Mittlere Suppenkelle mit Backpapier auslegen und den Teig überlappend einlegen. Füllung in den Teig geben und die Teigenden nach oben ziehen. Das Säckchen mit vom Eigelb verschließen. Nun das Säckchen mit der Kelle und dem Backpapier in der Friteuse gold-braun backen. Anschließend aus der Kelle nehmen auf Küchenpapier setzten. Kurz vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben. Hierzu eignet sich hervorragend Vanilleeis oder etwas edler: Portweineis.


Kommentieren

* benötigtes Feld