Wein und Weinbau an der MoselWein und Weinbau an der Mosel

Wein und Weinbau an der Mosel


Qualität „Der goldene Weg“

An der Mosel befindet sich ein wichtiges Weinbau- gebiet, dessen deutscher Teil zum Gebiet Mosel-Saar- Ruwer zählt.
Das Landschaftsbild der Mosel ist geprägt von den angrenzenden Weinbergen. Besonders eindrucksvoll zeigen sie sich im Bereich der Mittelmosel, wo an den Calmont zwischen Ediger-Eller und Bremm bis

zu 65 Grad steilen Schieferhängen vor allem Riesling angebaut wird. Hier wachsen einzigartige Weine,
die von vielschichtiger Mineralität geprägt sind.
Der Weinbau an der Mosel befindet sich zur Zeit

in einer Phase des Umbruchs. Mit viel Engagement und einer hochwertigen Ausbildung nimmt die junge Winzergeneration Abstand von der Massenproduktion alter Tage und konzentriert sich auf die Herstellung individueller Spitzengewächse des Rieslings, der hier ein weltweit einzigartiges Qualitätspotential besitzt

Deutschlands älteste Weinbauregion

Entlang der 243 Kilometer langen deutschen Mosel zwischen Perl an der französischen Grenze und Koblenz, an der Saar zwischen Serrig und Konz sowie der Ruwer zwischen Riveris und dem Trierer Stadtteil Ruwer bewirtschaften rund 5000 Wein- baubetriebe in 125 Winzerorten ca. 70 Millionen Rebstöcke auf 9.300 ha Weinbergsfläche.

Die Rebflächen liegen zwischen 100 und 285 Meter über NN. Deutschlands älteste Weinregion, in der schon die Römer Weinbau betrieben, ist eine der mildesten Klimazonen Deutschlands. Nirgendwo in der Welt gibt es mehr Steillagenweinberge, nirgendwo wird mehr Riesling angebaut.


Ein Kommentar zu "Wein und Weinbau an der Mosel"

  1. Dagmar Le sagt:

    Die Mosel ist eines der besten Weinanbaugebiete Deutschlands. Der Riesling von der Mosel-ein Genuss!!

Kommentieren

* benötigtes Feld